... zum GANTER AKTIV


Was ist das Besondere am GANTER AKTIV?

Der GANTER AKTIV hat neben einer Abrollsohle ein Pressurelement. Der leichte Druck auf die Fußsohle und die besondere Konstruktion des Fußbetts wirken sensomotorisch, aktivieren die Muskulatur und entlasten Rücken und Gelenke.
 
Was ist Sensomotorik?
Sensomotorik ist die körperliche Reaktion auf eine Reizwahrnehmung. Diese Reaktionen laufen oft unbewusst, reflektorisch ab. Über die sensomotorische Aktivierung der Fußsohle kann auf den ganzen Körper Einfluss genommen werden.
 
Dürfen Diabetiker den GANTER AKTIV tragen?
Solange keine Einschränkung der Druckwahrnehmung (Polyneuropathie) vorliegt, kann jeder Diabetiker den GANTER AKTIV uneingeschränkt tragen.
Für Diabetiker, die einer besonderen Bettung bedürfen, besonderen Raumbedarf haben oder deren Druckwahrnehmung eingeschränkter ist, empfehlen wir Schuhe aus unserer GANTER SENSITIV Serie.
 
Was ist der Unterschied zum „alten“ GANTER AKTIV?
Grundsätzlich gibt es keinen Unterschied in der Funktion zwischen unserem alten und unserem neuen GANTER AKTIV.
Nur bezüglich des sensomotorischen Pressurreizes wurde der neue GANTER AKTIV gegenüber dem alten optimiert. Die Pressur wird reduzierter wahrgenommen.
 
Hilft der GANTER AKTIV bei Fußschmerzen?
Der GANTER AKTIV entlastet durch die Formgebung der Sohle und durch das Pressurelement so hochgradig, dass er gerade bei allgemeinen Vorfußproblemen eine Empfehlung ist.
 
Kann ich den GANTER AKTIV mit Plattfüßen tragen?
Bei Plattfüßen sollten Sie die Schuhe mit einem Fachmann ausprobieren. Ggf muss die Pressur im Mittelfuß über das Fußbett oder über die Höhe des Pressurelements angepasst werden.
Bei Knick-, Senk- oder Spreizfüßen spielt der Schuh seine Stärken voll aus – stabilisiert und entlastet den Fuß.
 
Kann ich den GANTER AKTIV mit Hohlfüßen tragen
Grundsätzlich bietet der GANTER AKTIV bei Hohlfüßen eine gute Entlastung. Die dynamische Auftrittsentlastung mit Pressur und Abrollsohle leistet hier in der Regel gute Dienste.
 
 
Hilft der GANTER AKTIV bei Fersensporn?
Bei einem Fersensporn oder einer Plantarfasziitis ist es wichtig das Längsgewölbe so zu unterstützen, dass die Spannung von der Fußsohle genommen wird. Der GANTER AKTIV kann hier echte Abhilfe schaffen. Häufig kann im Einzelfall sogar auf die zusätzliche Freilegung und Polsterung des Fersenauftrittspunktes verzichtet werden
 
Kann der neue GANTER AKTIV mit Einlagen getragen werden?
Der GANTER AKTIV kann problemlos mit individuellen Einlagen getragen werden. Sollte im Einzelfall das Pressurelement zu stark auf die Fußsohle drücken, kann entweder die Einlage im Mittelfußbereich leicht angepasst werden oder Material am Pressurelement abgetragen werden. Alternativ leistet auch ein Fersenkeil unter der Einlage gute Dienste.
 
Kann der GANTER AKTIV bei Hallux Valgus helfen?
Ja, bei Hallux Valgus und vielen anderen Vorfußproblemen kann der GANTER AKTIV helfen. Die einzigartige Abrolldynamik des GANTER AKTIV entlastet den Vorfußauftritt. Zusätzlich sorgt unsere aufwändige Verarbeitung für nahtfreie Futterübergänge.
 
Hilft der GANTER AKTIV bei Schmerzen in den Vorfußgelenken / Metatarsalgie?
Ja, bei den meisten Vorfußproblemen ist der GANTER AKTIV eine echte Hilfe. Die einzigartige Abrolldynamik des GANTER AKTIV entlastet den Vorfußauftritt sehr effektiv und erleichtert den Alltag.
 
Probleme mit der Achillessehne?
Probieren Sie den GANTER AKTIV. Die ausgeprägte Abrollsohle entlastet die Achillessehne. Zusätzlich wird durch den guten Formschluss des Fußbetts Spannung von der Fußsohle genommen, was die Achillessehne ebenfalls entlastet.
 
Kann der GANTER AKTIV mit einem künstlichen Hüftgelenk getragen werden?
Grundsätzlich kann der GANTER AKTIV uneingeschränkt bei künstlichen Hüft- oder Kniegelenken getragen werden. Der neue GANTER AKTIV hat etwas mehr Fersensprengung als der alte was die Gewöhnung erleichtert.
 
Kann ich den GANTER AKTIV bei Beinlängenunterschieden tragen?
Solange der Beinlängenunterschied mit dem Abschleifen und/oder dem Aufbauen der Fußbettung ausgeglichen werden kann, ist dies ein Leichtes für einen Orthopädieschuhmacher.
Aufwändig ist es die Sohle aufzubauen. Lassen Sie sich am besten von Ihrem Orthopädieschuhmacher beraten.
 
Kann ich den GANTER AKTIV nach einem Bandscheibenvorfall tragen?
Der GANTER AKTIV kann hier sehr hilfreich sein. Die Auftrittsdämpfung und die Sohlenrolle sorgen für eine gute Rückenentlastung. In der akuten Phase kann in wenigen Einzelfällen die Pressuraktivierung zu einem unangenehmen Reflex führen.
Am besten einfach ausprobieren.